Feuchtigkeitsmessung

Wenn der Schaden nicht sichtbar ist

Wir bieten eine ausführliche Feuchtigkeitsanalyse zur Sichtbarmachung möglicher Mängel

Zur Vorbeugung von Feuchtigkeitsschäden

  • Feuchtigkeitsmessung
    Feuchtigkeitsmessung
Feuchtigkeitsschäden werden oft erst entdeckt, wenn der Schaden unübersehbar ist. Um sie zu verhindern und zu bekämpfen, ist eine ausführliche Feuchtigkeitsmessung die unabdingliche Ausgangslage.

Eine Feuchtigkeitsmessung empfiehlt sich sowohl bei Neu- und Umbauten als auch bei Wasserschäden. Durch eine Feuchtigkeitsmessung kann der Wasseranteil im Boden und Mauerwerk sowie in der Dämmung genau lokalisiert werden.
So können die weiteren Fertigungsschritte auf der Baustelle bestimmt werden, wie auch das ideale Vorgehen bei der Behebung des Wasserschadens.
Mit unseren modernsten Messtechniken und unserem vielseitigen Gerätepark ermitteln wir den Feuchtigkeitsgehalt verschiedenster Materialien und beurteilen diesen im Anschluss. Nach der Messung bestimmen wir zusammen mit Ihnen die optimale Trocknungsmethode und das effizienteste Vorgehen. Während des Trocknungsprozesses werden regelmässige Messungen und Kontrollen durchgeführt und die ganze Trocknung in einem Messprotokoll festgehalten.

Feuchtigkeitsmessung während dem Bauprozess

Die heutigen Bauzeiten sind für eine natürliche Trocknung viel zu schnell. Um aber ohne Terminverzögerungen weiterbauen zu können, müssen beispielsweise Beton, Zement und Verputz entsprechend trocken sein. Durch dich Feuchtigkeitsmessung kann diese überprüft und mithilfe von einer Bauheizung oder Bautrocknung entfernt werden. Aufgrund der Feuchtigkeitsmessung, der Bausubstanz und der Grösse der betroffenen Fläche kann entschieden werden, welche Geräte optimaler Weise eingesetzt werden sollen.
Damit die Entfeuchtung effektiv vorgenommen werden kann, müssen die Temperaturen stimmen. Zu hohe Temperaturen führen zu Kondenswasser und somit schlechteren Feuchtigkeitswerten, während zu niedrige Temperaturen sich ebenfalls kontraproduktiv auf die Entfeuchtung auswirken.

Feuchtigkeitsmessung nach einem Wasserschaden

Sie hatten einen Wasserschaden durch einen Rohrbruch, einer Überschwemmung oder einem undichten Dach? Durch die Feuchtigkeitsmessung kann festgestellt werden, wie viel Feuchtigkeit in die Bausubstanz eingedrungen ist. Nach der oberflächlichen Behebung des Wasserschadens, kann aufgrund der Feuchtigkeitsmessung mit einer effizienten Trocknung des entstandenen Schadens begonnen werden. Währenddessen zeigt die kontinuierliche Feuchtigkeitsmessung wie der Trocknungsprozess vorankommt und wie lange es noch dauert, bis auch die letzte Restfeuchtigkeit verschwunden ist.

Ihre Vorteile bei einer Feuchtigkeitsmessung:

  • Analyse von bestehender Feuchtigkeit
  • Basis für individuelle Trocknungsprozesse
  • Verhindern von Folgeschäden

Unsere Leistungen für Sie

 

Bauheizung

Zur Vermeidung von Bauschäden mehr erfahren
 

Bauentfeuchtung

Um Folgeschäden zu vermeiden mehr erfahren
 

Bautrocknung

Zur Austrockung des Baus mehr erfahren
 

Wasserschadensanierung

Zur Beseitigung von Wasserschäden mehr erfahren

24/7 Notdienst anrufen
0800 123 111

*

* kostenlose Servicenummer, nicht aus allen Mobilnetzen durchgehend erreichbar!

Alternative Nummer: 041 761 62 53