Widerstandsmessung

Leckortung mittels Widerstandsmessung

Dem Leck mit dem Widerstandsmessgerät auf der Spur

Mit der Widerstandsmessung dem Leck auf der Spur

Sie haben Feuchtigkeit im Haus, wissen aber nicht woher sie kommt? Mit der passenden Ausrüstung und der richtigen Technik finden wir die Ursache des Lecks schnell und präzise.

Die Widerstandmessung beruht auf der elektrischen Leitfähigkeit von Wasser und eignet sich daher sehr gut für die Feuchtigkeitsmessung. Mithilfe von zwei Elektroden, welche in das Messgut z.B. die feuchte Wand, gesteckt werden, kann der elektrische Widerstand zwischen den beiden Elektroden gemessen werden. Je geringer der Widerstand ist, desto feuchter ist das Messgut.

So können nicht nur Lecks geortet, sondern auch allgemeine Feuchtigkeitsmessungen vorgenommen werden. So kann festgestellt werden, ob die Bausubstanz genug trocken ist oder ob noch mithilfe von Entfeuchtern getrocknet werden muss.

Weitere Leistungen für Sie

 

Bauheizung

Zur Vermeidung von Bauschäden mehr erfahren
 

Bauentfeuchtung

Um Folgeschäden zu vermeiden mehr erfahren
 

Bautrocknung

Zur Austrocknung des Baus mehr erfahren
 

Wasserschadensanierung

Zur Behebung des Wasserschadens mehr erfahren

24/7 Notdienst anrufen
0800 123 111

*

* kostenlose Servicenummer, nicht aus allen Mobilnetzen durchgehend erreichbar!

Alternative Nummer: 041 761 62 53